contrastwerkstatt - Fotolia

Geprüfter Betriebswirt

Sie wollen weiterkommen? Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge in Ihrem Unternehmen verstehen lernen? Führungsaufgaben übernehmen? Dann ist eine Aufstiegsfortbildung zum Betriebswirt genau das Richtige für Sie.

Geprüfte/r Betriebswirt/in nach der Handwerksordnung



PRAXISNAH UND AN DER UNTERNEHMENSREALITÄT AUSGERICHTET

Diese Aufstiegsfortbildung ist bundesweit anerkannt. Sie erhalten zum Nachweis der erfolgreichen Abschlussprüfung ein Zeugnis und eine Urkunde der Handwerkskammer Schwerin. Damit haben Sie die höchste Stufe der Aufstiegsfortbildung im Handwerk erreicht.

Sie lernen anhand realistischer Fallbeispiele und praxisorientierter Projektarbeiten. Themen aus Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Personal oder Recht stehen bei uns nicht unverbunden nebeneinander, sondern werden im Zusammenhang betrachtet und bewertet. Das ermöglicht Ihnen selbständige Entscheidungsfindung, Problemlösungskompetenz und Sicherheit in der Betriebsführung.



LERNINHALTE

Unternehmensstrategie

• Sie bewerten volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen
• Sie bewerten rechtliche Rahmenbedingungen
• Sie planen Unternehmensstrategien

Unternehmensführung

• Sie gestalten Unternehmensführung und -organisation
• Sie gestalten das Rechnungswesen im Unternehmen
• Sie sichern Finanzierung und Liquidität im Unternehmen
• Sie setzen Marketingkonzepte und  Kundenmanagementsysteme um
• Sie optimieren die Wertschöpfung

Personalmanagement

• Sie planen den Personaleinsatz und gewinnen neue Mitarbeiter
• Sie führen Ihre Mitarbeiter und entwickeln sie potentialgerecht weiter

Innovationsmanagement

• Sie erarbeiten die Lösung für ein betriebliches Problem am realistischen Fallbeispiel

IHRE ZIELE

• Sie entwickeln eigene, passgenaue Strategien für Ihr Unternehmen

• Sie können diese Strategien steuern und umsetzen

• Sie treffen sichere Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen

• Sie optimieren Geschäftsprozesse und die Organisation Ihres Unternehmens

• Sie beherrschen moderne Techniken und Instrumente der Personalführung

• Sie motivieren Ihre Mitarbeiter/innen zu Höchstleistungen

• Sie treffen richtige Entscheidungen im Sinne von Gesetzen und Verordnungen



INFOS

Sie können die Fortbildung bei uns berufsbegleitend am Wochenende absolvieren. Der Unterricht findet 14-tägig statt. Einmal pro Jahr wird eine Blockwoche durchgeführt (Basis: Bildungsfreistellungsgesetz M-V).



ZEITEN

Freitags von 13.30 bis 20.45 Uhr

Samstags von 8.00 bis 16.00 Uhr

DAUER

630 Unterrichtsstunden

LERNMITTELEMPFEHLUNG

WLAN-fähiges Notebook



KOSTEN (FÖRDERUNG MÖGLICH)

Preis: 4.400,00 Euro (zzgl. Prüfungsgebühren lt. aktuellem Gebührenverzeichnis der Handwerkskammer Schwerin)





junge auszubildende mit team
contrastwerkstatt - Fotolia
junge auszubildende mit team



Geprüfte/r Betriebswirt/in (IHK)



DIE SPITZE DER BERUFLICHEN IHK-BILDUNG

Der Abschluss Geprüfter/Geprüfte Betriebswirt/in stellt die Spitze der beruflichen IHK-Bildung dar und qualifiziert für strategische Führungsaufgaben.

Für Führungsaufgaben im Betrieb ist oft das hauseigene Mitarbeiterpotential geeigneter als angeworbene Hochschulabsolventen. Vor diesem Hintergrund wurde das Konzept für den/die „Geprüfte/n Betriebswirtin/Betriebswirt“ entwickelt.



ANFORDERUNGSPROFIL

Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine mit Erfolg abgelegte IHK-Fortbildungsprüfung zum/zur Fachwirt/in bzw. Fachkaufmann/frau oder eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung gemäß BBiG nachweist

oder

eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende wenigstens dreijährige Berufspraxis nachweist.



ZIELGRUPPE

Fachwirte und Fachkaufleute mit einschlägiger betrieblicher Erfahrung als mittlere Führungskraft.



LERNINHALTE

Die Grundlage ist der Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages mit folgenden Fachgebieten:



Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse

• Marketing-Management

• Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens

• Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens

• Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung

• Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen

Führung und Management im Unternehmen

• Unternehmensführung

• Unternehmensorganisation und Projektmanagement

• Personalmanagement

Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch

Im Prüfungsbereich „Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen“ ist eine in der Fremdsprache Englisch formulierte Aufgabenstellung enthalten, die auf Deutsch zu beantworten ist. Hiermit soll ein Signal für die unverzichtbare
Fremdsprachenkompetenz von Führungskräften in Europa gegeben werden.

LEHRGANGSINFORMATIONEN

Sie können die Fortbildung bei uns berufsbegleitend absolvieren. Sie startet im Frühjahr und Herbst.

ZEITEN

zwei mal wöchentlich von 17.00 - 21.20 Uhr

teilweise am Samstag von 8.00 - 14.10 Uhr

DAUER

700 Unterrichtsstunden

ABSCHLUSS

Prüfung vor der IHK und bundesweit anerkanntes IHK-Zeugnis



KOSTEN (Förderung möglich)

3.850,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühren (lt. aktueller Gebührenordnung IHK) sowie Literaturkosten.

Ratenzahlung kann vereinbart werden. Gerne beraten wir Sie über Fördermöglichkeiten entsprechend dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) und zum Bildungsurlaub.



Bilanzbuchhalter IHK
contrastwerkstatt - Fotolia





Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK)

Am Führungsbedarf der Unternehmen orientiert

Diese Qualifikation verbindet eine hohe technische Qualifikation sowie langjährige Betriebskenntnisse mit kaufmännischem und betriebswirtschaftlichem Fach- und Führungswissen.



ANFORDERUNGSPROFIL

Zur Prüfung wird zugelassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister / zur Industriemeisterin oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung

oder

eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker / zur Technikerin oder zum Ingenieur / zur Ingenieurin mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis nachweisen kann.



ZIELGRUPPE

lngenieure/lngenieurinnen (technisch), Techniker/innen, lndustriemeister/innen, die sich auf eine Tätigkeit als betriebliche Führungskraft vorbereiten wollen.



LERNINHALTE

Die Grundlage ist der Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages mit folgenden Fachgebieten:



Grundlagen wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozesse

• Aspekte der Volks- und Betriebswirtschaftslehre

• Rechnungswesen

• Finanzierung und Investition

• Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Management und Führung

• Organisation und Unternehmensführung

• Informations- und Kommunikationstechniken

• Personalmanagement

Fachübergreifender technikbezogener Prüfungsteil

• praxisorientierte Projektarbeit





LEHRGANGSINFORMATIONEN

Sie können die Fortbildung bei uns berufsbegleitend absolvieren. Sie startet im Frühjahr und Herbst.

ZEITEN

zwei mal wöchentlich von 17.00 - 21.20 Uhr

teilweise am Samstag von 8.00 - 14.10 Uhr

DAUER

620 Unterrichtsstunden

ABSCHLUSS

Prüfung vor der IHK und bundesweit anerkanntes IHK-Zeugnis



KOSTEN (Förderung möglich)

3.500,00 Euro zzgl. Prüfungsgebühren (lt. aktueller Gebührenordnung IHK) sowie Literaturkosten.

Ratenzahlung kann vereinbart werden. Gerne beraten wir Sie über Fördermöglichkeiten entsprechend dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) und zum Bildungsurlaub.





Beate Prien

Kaufmännische Bildung

Werkstraße 600
19061 Schwerin
Tel. 0385 6435 - 241
Fax 0385 613068
b.prien--at--hwk-schwerin.de