Praxisseminar zur Geldwäscheprävention - Änderungen ab 01.01.2020

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 40,00 €

Unterricht

23.04.2020
16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 5 Std.

Lehrgangsort
Werkstraße 600
19061 Schwerin
Schulungraum
Ansprechpartner/in
Beate Prien
Tel. 0385 6435241
b.prien--at--hwk-schwerin.de

Angebotsnummer 80015098-0

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit dem 01.01.2020 ist ein neues Geldwäschegesetz in Kraft getreten. Die Bundesregierung erfüllt damit die Vorgaben aus der Änderungsrichtlinie zur 4. EU-Geldwäscherichtlinie, die bis zum 10.01.2020 in deutsches Recht umgewandelt werden musste.

Der umfangreiche Pflichtenkatalog, den die Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz zu beachten haben, sowie der Kreis der geldwäscherechtlich Verpflichteten wurde erweitert.

Dieses Seminar vermittelt die Anforderungen, die das Geldwäschegesetz an Händler und Dienstleister stellt. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die aktuelle Gesetzesänderung.

Inhalt:
- Das Geldwäschegesetz und aktuelle Reformen
- Unternehmen im Nichtfinanzsektor - wer fällt unter die Definition?
- Welche Pflichten und Dokumentationen sind vom Unternehmer zu erfüllen?
- Kurz vorgestellt: die Nationale Risikoanalyse (direkte Auswirkungen auf das betriebliche Sicherheitskonzept)
- Die Verdachtsmeldung - wie gehe ich damit um?
- Anforderungen des Transparenzregisters
- kurz umrissen - Haftungsrisiken, gewerberechtliche und strafrechtliche Sanktionen

Dozent

Mario Freytag

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Zeitraum

23.04.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 40,00 €

Unverbindliche Anfrage

Lehrplan

Zertifizierung