Betriebsübergabe und ihre Finanzierung

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 140,00 €

Unterricht

24.09.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 8 Std.

Lehrgangsort
Werkstraße 600
19061 Schwerin
Schulungsraum
Ansprechpartner/in
Beate Prien
Tel. 0385 6435241
b.prien--at--hwk-schwerin.de

Angebotsnummer 80015111-0

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Unternehmer hat sein Leben lang das Unternehmen aufgebaut. Jetzt abgeben? Andererseits wünschen alle Beteiligten, dass das Unternehmen und die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Hier entsteht ein Spannungsfeld zwi-schen dem hohen Wertgefühl des Übergebers und der Notwendigkeit der Abgabe des Unternehmens. Der Aus-gleich dafür sollte ein guter Preis sein.

Aber woher soll das Geld kommen, das der Nachfolger aufbringen muss?

Was ist vorzubereiten, damit auch der Übergeber mit gutem Gefühl dem Nachfolger das Ruder überlassen kann und mithilft, ein neues, weiterhin schlagkräftiges Unternehmen aufzubauen? Wichtig:

Die Finanzierung des Nachfolgers wird anhand der Qualität des Altunternehmens bemessen. Demnach: Gutes Senior-Unternehmen bringt einen guten Preis für den Junior!

Wo liegen die Chancen und Risiken in der Übergabe und bei der Finanzierung?

Wir beschäftigen uns mit den Fragen nach der frühzeitigen Unterstützung des Nachfolgers, wir besprechen Über-gabeformen und die Besonderheiten der Nachfolger, wenn sie aus der Familie kommen, Mitarbeiter sind oder als externe Interessenten gewonnen werden konnten.

Wie kann man das Unternehmen bewerten und was sind die Einflussfaktoren?

Was tun, wenn Wert und Preisvorstellungen sich nicht immer treffen? Dazu geben wir Antworten!

Wir besprechen die aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten, die steuerrechtlichen Bedingungen und Voraussetzun-gen für eine erfolgreiche Finanzierung des Nachfolgers, sowie Förderungen und Finanzierungsangebote vom Land und vom Bund.

Dozent

Ulrich Pinkert

Zeitraum

24.09.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 140,00 €

Unverbindliche Anfrage

Zertifizierung